Dolmetschen = Kommunikation = Vertrauen

Dolmetscher ist einer der anspruchsvollsten Berufe. Man braucht nicht nur eine exzellente Ausdrucksfähigkeit und perfektes Hörverständnis in beiden Sprachen, sondern auch umfassende Kenntnis der Terminologie und die Fertigkeit, klar und effizient zu kommunizieren.

Darüber hinaus verlangt gutes Dolmetschen geistige Fitness, die Fähigkeit etwas zu hören, es aufzunehmen, die Information geistig zu verarbeiten und gleichzeitig in der anderen Sprache ausdrücken zu können. Weitere unerlässliche Qualitäten sind Intuition, Anpassungsfähigkeit und Reaktionsschnelle sowie eine fundierte Kenntnis kultureller Unterschiede, um mögliche Kommunikationsprobleme von vorneherein auszuräumen.

Unsere Fachgebiete:

  • Konsekutivdolmetschen.
  • Verhandlungsdolmetschen.

Unsere Vorteile

  • Hoher Spezialisierungsgrad.
  • Über 15 Jahre Erfahrung.
  • Extrem wettbewerbsfähige Preise.
  • Flüssige Kommunikation.
  • Direkter Kontakt zwischen Dolmetscher und Kunde.
  • Dadurch entsteht Vertrauen, werden Brücken geschlagen.

Klischees

1.
„Alle sprechen Englisch, da braucht man keinen Dolmetscher.”
Diese Vorstellung ist sehr verbreitet, aber nicht immer zutreffend. Die Seriosität das Vertrauen, die Flüssigkeit und Effizienz, die man in seiner eigenen Sprache mühelos zum Ausdruck bringen kann, wird bei Konversationen in einer Fremdsprache oft nur schwer erreicht.
Die Anwesenheit eines Dolmetschers, der beide Sprachen wie auch die Terminologie perfekt beherrscht, verstärkt das Image des Unternehmens, verhindert Missverständnisse und ermöglicht eine vertrauensvolle Kommunikation. Die Arbeit des Dolmetschers fördert Verständnis und Verständigung.
2.
„Wer zweisprachig ist oder zwei Sprachen gut beherrscht, der kann auch dolmetschen."
Der geistige Prozess des Hörens, Verarbeitens und gleichzeitigen korrekten Übertragens von Information in eine andere Sprache muss erlernt und trainiert werden. Es ist kein leichter Prozess, niemand beherrscht ihn "von selbst". Dolmetschen ist ein qualifizierter Beruf und als solcher verdient er Respekt und Anerkennung.

Zitate über Dolmetscher:

Der Übersetzungsvorgang hat mit dem Austausch von Wörtern so wenig zu tun wie das Schachspiel mit dem Verrücken von Schachfiguren.
Hans G. Hönig
 
Das Schicksal der Welt hängt heute in erster Linie von den Staatsmännern ab, in zweiter Linie von den Dolmetschern.
Trygve Lie, norwegischer Politiker, 1. Generalsekretär der Vereinten Nationen

Mythen über das Dolmetschen:

http://ec.europa.eu/dgs/scic/become-an-interpreter/interpreting-myths/index_de.htm